zur Startseite

Keine Lust auf Befunde in Fachchinesisch? –­ IKK Befund-Erklär-Service hilft Ihnen!

Wer schon einmal beim Facharzt war, kennt die Situation: Nach der fachärztlichen Untersuchung erhält der Patient einen medizinischen Befund, auf dem die durchgeführten Untersuchungen und deren Ergebnisse festgehalten werden. Den ausführlichen Befund bekommt der Patient oder der behandelnde Hausarzt dann in der Regel innerhalb einiger Werktage per Post, Fax oder auch per E-Mail. Nach dem Erhalt findet meist ein Befundgespräch statt, in dem die Ergebnisse besprochen werden.

Kostenfreies Beratungsangebot der IKK Südwest: Wir übersetzen Ihren Befund

Wer nicht auf den Termin beim Hausarzt warten möchte, schaut sich den Befund auch gerne vorher schon einmal alleine an. Doch beim Blick auf den Befundbrief wird schnell klar: Ein ungeschulter Leser versteht hier aufgrund der ganzen Fachbegriffe kaum ein Wort. Und auch die Ergebnisse der Internetsuche werfen oft weitere Fragezeichen auf. Bei Fragen zu medizinischer Terminologie stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Mit dem kostenfreien Angebot „IKK Befund-Erklär-Service“ bietet die IKK Südwest Versicherten die Möglichkeit, ihren Befundbrief von ausgebildeten Ärzten übersetzen und erklären zu lassen.

„IKK Befund-Erklär-Service“ – medizinische Fachbegriffe verständlich erklärt

Interessieren Sie sich für „den „IKK Befund-Erklär-Service“ Dann besuchen Sie uns auf unserer Webseite. Hier können Sie unser Angebot ganz einfach online nutzen: Nachdem Sie uns unter Angabe Ihres Namens und einer Telefonnummer kontaktiert haben, setzt sich ein Arzt telefonisch mit Ihnen in Verbindung. Er erklärt Ihnen Schritt für Schritt den Befundbrief und steht Ihnen bei allen Fragen Rede und Antwort.

Weitere Informationen zu unserem „IKK Befund-Erklär-Service“ finden Sie hier.